Seiteninhalt

Stadtnachrichten

Sperrung Bahnübergänge

Sperrung der Bahnübergänge in Eckartshausen und Gaugshausen
 
Aufgrund notwendiger Bauarbeiten ist es erforderlich, dass die Bahnübergänge Eckartshausen, Gaugshausen und Großaltdorf gesperrt werden müssen.
Da die Bauarbeiten zwingend im Zusammenhang durchgeführt werden müssen, haben sich alle Beteiligten auf das Sperrkonzept einer wechselnden Sperrung der BÜ Gaugshausen und Großaltdorf geeinigt.
Dabei ist allen bewusst, dass die durchgängige Sperrung des BÜ Eckartshausen für die Anwohner der Burgbergsiedlung mit Behinderungen, insbesondere während der Vollsperrungen des BÜ Gaugshausen, verbunden ist.
Eine Zufahrt zur Burgbergsiedlung ist jedoch jederzeit über Großaltdorf oder Gaugshausen möglich. Eine entsprechende Umleitung wird durch die Firma ausgeschildert.
Zudem wird die Querung des Bahnübergangs Eckartshausen für Fußgänger jederzeit gewährleistet.
Die Zufahrt für Polizei-, Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge einschließlich Notarztfahrzeuge unter Verwendung von Sondersignalen wird im Bedarfsfall gewährleistet sein.

Aufgrund der Bauarbeiten lässt sich allerdings eine zeitgleiche Sperrung der Bahnübergänge Eckartshausen und Gaugshausen
zu folgenden Zeiten leider nicht vermeiden:
 
Mittwoch, 1.8., ab 9 Uhr bis Donnerstag, 2.8, 11 Uhr  
Montag, 6.8. ab 22 Uhr bis Mittwoch, 8.8., 1 Uhr
Mittwoch 8.8.  ab 19 Uhr bis Donnerstag, 9.8., 12 Uhr
Samstag, 11.8. ab 8 Uhr bis Dienstag, 14.8., 8 Uhr
 
Zu diesen Zeiten ist nur der Bahnübergang Großaltdorf geöffnet und die Umleitung erfolgt über Gaugshausen-Lorenzenzimmern und Großaltdorf.
 
Sofern es die Anwohner der Burgbergsiedlung einrichten können, empfehlen wir an den Tagen der zeitgleichen Sperrung die Fahrzeuge auf dem P+R-Platz in Eckartshausen abzustellen.
Da kein Zugverkehr stattfindet, müssten genügend Parkplätze zur Verfügung stehen.
 
Wie in der Vergangenheit war auch bei dieser Baumaßnahmen das Ziel, dass die Bahnübergänge in Eckartshausen und Gaugshausen nur zeitversetzt geschlossen werden, damit einer der beiden Bahnübergänge für Umleitungen genutzt werden kann.
Aufgrund des Bauablaufs war dies allerdings nicht möglich.
 
Wir bitten um Beachtung und Verständnis.