Direkt
zum Inhalt springen,
zur Suchseite,
zum Inhaltsverzeichnis,
zur Barrierefreiheitserklärung,
eine Barriere melden,

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Ilshofen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Medienbanner Wiedergabe oder Pausezustand

Dies ist ein technisches Cookie und dient dazu, Ihre Präferenz bezüglich der automatischen Wiedergabe von wechselnden Bildern oder Videos zu respektieren./p>

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Ilshofen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_imagebanner
  • hwbanner_cookie_banner_playstate

Theatergemeinde

Liebe Theaterfreunde,

in der zurückliegenden Theatersaison konnten wir wieder stimmungsvolle und spannend inszenierte Aufführungen genießen. Zum Abschluss der Theatersaisson gastierte die Württembergische Landesbühne Esslingen in der Roland-Wurmthaler-Halle mit dem Stück "DIE BLUES BROTHERS - Ein Roadtrip through THE LÄND", welches ein absolutes Highlight war. An diesem Abend hatten wir einen ausverkauften Saal. Die Veranstaltungen waren überwiegend gut besucht. Das heißt unser Theaterprogramm ist ausgewogen und begeistert Freunde des Schauspiels.

Auch für die neue Saison hat der Theaterausschuss ein vielfältiges Programm, wieder mit reichlich Musik, ausgewählt.

Verpflegung

An der Theaterbar werden Sie vor und nach den Aufführungen und in den Pausen verwöhnt.

Die Theaterabende können Sie nach den Aufführungen gemütlich im Flair Park-Hotel - Bajazzo - Telefonnummer: 07904 703-0 oder im Brauereigasthof "Zur Post - Onkel Otto" Telefonnummer: 07904 942021 ausklingen lassen.

Sie sind dort herzlich willkommen.

Einführungsabend und Theateraufführungen

Auch dieses Jahr findet wieder der interessante und unterhaltsame Einführungsabend am Dienstag, 08. Okotober 2024 um 19:30 Uhr statt. An diesem Abend stellen die Intendanten der Württembergischen Landesbühne Esslingen den neuen Theaterspielplan vor. 

Der abwechslungsreiche und musikalische Spielplan hat wieder für jeden etwas zu bieten. Freuen Sie sich auf

  • "DER EINGEBILDETE KRANKE" am 19.10.2024
  • "KEINER HAT GESAGT, DASS DU AUSZIEHEN SOLLST (EINE EHE IN ZEHN SITZUNGEN)" am 07.12.2024
  • "PROLETENPASSION" am 08.02.2025
  • "KEINLAND" am 15.03.2025
  • "JEEPS" am 05.04.2025

Für Kinder ab 6 Jahren: „DER SATANARCHÄOLÜGENIALKOHÖLLISCHE WUNSCHPUNSCH“ am 27.11.2024.

Kartenverkauf

Kartenvorverkauf
Stadtverwaltung Ilshofen, Haller Straße 1, 74532 Ilshofen, Telefonnummer: 07904 7020.

Die Einzeleintrittskarten kosten:
I. Platz:

  • 16,00 €              
  • Schüler u. KB:10,00 €

II. Platz

  • 14,00 €
  • Schüler u. KB : 9,00 €

Gruppen ab 10 Personen erhalten 10 % Ermäßigung.

Die Eintrittskarten für das Kinderstück kosten 6,00 € und sind bei der Stadtverwaltung Ilsofen, Frau Weidner, erhältlich.

Das Abonnement (5 Aufführungen) kostet:
I. Platz

  • 75,00 €
  • Schüler u. KB: 40,00 €

II. Platz 

  • 65,00 €
  • Schüler u. KB: 35,00 €

Den bisherigen Abonnenten werden die Plätze verbindlich reserviert und das Abonnement gilt als verlängert, wenn es nicht bis 23. September 2024 ausdrücklich abbestellt wird.

Der Kartenvorverkauf endet immer am Freitag vor der Aufführung um 12:00 Uhr.

„DER EINGEBILDETE KRANKE“ von Jean-Baptiste Molière übersetzt und bearbeitet von Martin Heckmanns wird am Samstag, den 19. Oktober 2024 um 19:30 Uhr in der Roland-Wurmthaler-Halle Ilshofen, von der Württembergischen Landesbühne Esslingen aufgeführt.

Eine Einführung findet um 19:00 Uhr im Rathaus statt.

Argan, ein wohlhabender und schlecht gelaunter Privatier, leidet vor sich hin und keine noch so teure Behandlung vermag seinen (Welt-)Schmerz zu heilen. Kein Wunder: Seine Krankheit bildet er sich bloß ein. Mit zu viel Zeit und zu viel Geld ausgestattet, gibt der naive Argan sein ganzes Vermögen für wirkungslose Medizin aus. Dabei bemerkt er nichts von den falschen Absichten seiner Mitmenschen: Der Arzt bereichert sich fröhlich an seiner Hypochondrie, während es seiner geldgierigen Frau Bélinde mit dem Tod ihres Mannes insgeheim nicht schnell genug gehen kann. Auch seiner Tochter Angélique gegenüber ist er ignorant und will sie, ganz eigennützig und entgegen ihren Willen, mit dem Sohn seines Arztes verheiraten. Argans griesgrämige Launen bekommt vor allem sein Dienstmädchen Toinette zu spüren. Doch Toinette durchschaut die Tricks und lässt sich von Argan nicht herumkommandieren, im Gegenteil: Sie kontert souverän seine Gehässigkeiten und gibt ihm von seiner eigenen Medizin zu kosten. Toinette weiß natürlich, dass Argan nicht wirklich krank ist und denkt sich eine kluge Behandlung für seine angeblichen Schmerzen aus: Indem sie die Verhältnisse von Hausherr und Bediensteter umkehrt, serviert Toinette Argan all die Wahrheiten, die dieser verleugnet – über die falschen Absichten seiner Frau, die Liebe zwischen Angélique und ihrem Geliebten Cléante und nicht zuletzt über seinen Krankheitszustand.

Martin Heckmanns wirft einen frischen Blick auf die Molière’sche Komödie, ohne dabei die Zeitlosigkeit des Stoffs aus den Augen zu verlieren. Ein Porträt unserer Zeit und eine humorvolle Perspektive auf zwischenmenschliche Verhältnisse, wie sie wirklich sind.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf bei der Stadtverwaltung Ilshofen, Tel. 07904 7020 und an der Abendkasse zum Preis von 16,00 Euro (I.Rang) und 14,00 Euro (II. Rang).

An der Theaterbar werden sie vor und nach der Aufführung verwöhnt und haben zum Ausklang die Möglichkeit, mit den Schauspielern ins Gespräch zu kommen. Freuen Sie sich auf einen gemütlichen Theaterabend in Ilshofen.

„KEINER HAT GESAGT, DASS DU AUSZIEHEN SOLLST“ Eine Ehe in zehn Sitzungen von Nick Hornby wird am Samstag, den 07. Dezember 2024 um 15:00 und 19:30 Uhr in der Roland-Wurmthaler-Halle Ilshofen, von der Württembergischen Landesbühne Esslingen aufgeführt.

Um 15:00 Uhr findet eine Nachmittagsvorstellung für Senioren statt. Dafür erhalten Sie die Karten bei der Stadtverwaltung Ilshofen, Tel.: 07904 702-0

Louise und Tom sind seit 15 Jahren verheiratet. Vor ihrer wöchentlichen Paartherapie genehmigen sie sich jedes Mal einen Drink im Pub auf der anderen Straßenseite. Bei Weißwein und Bier thematisieren sie den Fehltritt, der sie zu dieser Eheberatung geführt hat. Tief sitzende Differenzen kommen endlich zur Sprache. Sie entdecken aber auch wieder ihre sympathischen Seiten, welche über die Jahre verschwunden schienen. Doch mit der erfolgreichen Ärztin und dem (mittlerweile arbeitslosen) Musikkritiker ringen zwei Welten miteinander. Nichts ist sicher: In der einen Woche haben sie ungewöhnlich wohlwollende Worte füreinander, in der nächsten liegt ihre Beziehung schon wieder in den letzten Zügen. Chronische Rechthaberei wechselt sich ab mit haarsträubenden Analogien zwischen Ehekrise, Leistungssport und Brexit. Und wie geht’s eigentlich den Kindern? Immer wieder kommen Louise und Tom auch grundsätzliche Zweifel an ihrer Beratungsbedürftigkeit. Besonders im imaginären Wettbewerb mit dem mutmaßlichen Beziehungszustand der anderen Paare, die sie vom Pub aus beim Verlassen der Praxis beobachten, steht es doch um ihre Ehe vergleichsweise gut, oder?

Nick Hornby gilt als einer der einflussreichsten britischen Pop-Literaten. Seine Romane „Fever Pitch“ (1992), „High Fidelity“ (1995) und „About a Boy“ (1998) wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und vielfach verfilmt. Seine Kurzgeschichte „Nipple Jesus“ (2002) wurde erfolgreich für die Bühne adaptiert. Hornbys aktuelles Stück erschien 2019 unter dem Originaltitel „State of the Union“ auch als TV-Serie.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf bei der Stadtverwaltung Ilshofen,Tel. 07904 7020 und an der Abendkasse zum Preis von 16,00 Euro (I.Rang) und 14,00 Euro (II. Rang).

An der Theaterbar werden sie vor und nach der Aufführung verwöhnt und haben zum Ausklang die Möglichkeit, mit den Schauspielern ins Gespräch zu kommen. Freuen Sie sich auf einen gemütlichen Theaterabend in Ilshofen.

„PROLETENPASSION“ von Heinz R. Unger Musik: Schmetterlinge wird am Samstag, den 08. Februar 2025 um 19:30 Uhr in der Roland-Wurmthaler-Halle Ilshofen, von der Württembergischen Landesbühne Esslingen aufgeführt.

Eine Einführung findet um 19:00 Uhr im Rathaus statt.

„Unsere Geschichte ist die Geschichte von Kämpfen, Verteilungskämpfen zwischen den Klassen, eine wütende Chronologie. Doch gelehrt wird uns eine lange Reihe von Thronen und Kronen ...“ Die „Proletenpassion“ erzählt nicht von den glanzvollen Siegen, sondern von den Abermillionen, die den Preis für diese Siege zahlten – vom Scheitern, von den Opfern. Eine Revue von den Bauernkriegen über die bürgerliche Revolution, die Pariser Kommune, Oktoberrevolution und Faschismus bis geradewegs hinein ins Heute. Durchsetzt mit Originalzitaten revolutionärer Persönlichkeiten von Martin Luther und Thomas Müntzer über Heinrich Heine bis Otto Bauer. Thyssen und Krupp lachen sich ins Fäustchen, während Hitler den Blues kriegt.

Eine Geschichte der entbehrungsreichen Kämpfe Europas – dabei immer lehrreich, nie belehrend. Ein humoristisches, bissiges Plädoyer für Demokratie und Solidarität in eingängigen Reimen.

Kurze Stücke, flotte Wechsel, variantenreich intoniert – schwelgerisch und schmeichelnd, zugleich ätzend und aggressiv ist die Musik. Die „Schmetterlinge“, 1969 in Wien gegründet, waren eine Folk- und Politrock-Band. Ihre kritisch-politischen Texte wurden größtenteils von Heinz Rudolf Unger geschrieben. Der österreichische Literat verfasste außerdem Romane, Lyrik, Theaterstücke, Drehbücher, Hörspiele sowie Kinder- und Jugendbücher und arbeitete mit verschiedenen Kabarettgruppen zusammen.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf bei der Stadtverwaltung Ilshofen, Tel. 07904 7020 und an der Abendkasse zum Preis von 16,00 Euro (I.Rang) und 14,00 Euro (II. Rang).

An der Theaterbar werden sie vor und nach der Aufführung verwöhnt und haben zum Ausklang die Möglichkeit, mit den Schauspielern ins Gespräch zu kommen. Freuen Sie sich auf einen gemütlichen Theaterabend in Ilshofen.

„KEINLAND“ 135 Bilder einer Ausstellung von Magdalena Schrefel wird am Samstag, den 15. März 2025 um 19:30 Uhr in der Roland-Wurmthaler-Halle Ilshofen, von der Württembergischen Landesbühne Esslingen aufgeführt.

Eine Einführung findet um 19:00 Uhr im Rathaus statt.

Eine kleine Insel in den Malediven, die der Flut nur noch dank des Mülls, den die Urlauber*innen der Nachbarinseln hinterlassen haben, zu widerstehen vermag – denn sie besteht aus diesem Müll. Adrian und Jesolo bauen als die letzten Menschen am Müllberg weiter, recyceln Brauchbares und verbrennen den Rest. Die beiden kennen die Welt nicht anders als aus der Perspektive ihres abgelegenen Eilands. Sie führen eine – auch sprachlich – eher kümmerliche, ja absurde Existenz. Eines Tages findet Jesolo ein „Gummiding“, ein Gummiboot, das sich als potentielles Bett nutzen ließe, das aber auch zum Objekt einer Utopie wird: Man könnte damit nach Amerika reisen. Mit der nächsten Fähre kommt ein verirrtes Touristen-Pärchen an, das eigentlich nur ein paar Cocktails am Strand der Malediven trinken wollte. Nun wollen sie schleunigst wieder weg. Das gelingt ihnen, indem sie die Naivität der Inselbewohner mit der touristen-typischen Rücksichtslosigkeit schamlos ausnutzen, aber damit auch die Ressourcen deren Daseins endgültig zerstören. Egoismus und Nachhaltigkeit funktionieren zusammen eben nicht. Der zweite Teil des Stücks vollführt einen Zeitsprung: Eine Erlebnis-Ausstellung in nicht allzu ferner Zukunft widmet sich der Erinnerung an die Malediven. Ein Guide erläutert einer Besucherin, wie eine paradiesische Lagune zur größten Müllkippe der Region wurde, wie das Klima sich veränderte und schließlich das Meer die gesamte Inselgruppe verschluckte. Original-Artefakte zeugen von der Zeit damals: Chipstüten, Rollkoffer, ein löchriges Gummiboot … Die Müllinsel Thilafushi gibt es tatsächlich seit 1991, sie gilt als größte Müllinsel der Welt.

Magdalena Schrefel entwirft mit „Keinland“ eine groteske Welt, in der die Folgen des Klimawandels und der Umweltverschmutzung bereits Realität geworden sind. Eine Zukunftsvision ohne moralinsauren Naturalismus, voller Komik und Sprachwitz und ausgesucht schrägen Situationen.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf bei der Stadtverwaltung Ilshofen, Tel. 07904 7020 und an der Abendkasse zum Preis von 16,00 Euro (I.Rang) und 14,00 Euro (II. Rang).

An der Theaterbar werden sie vor und nach der Aufführung verwöhnt und haben zum Ausklang die Möglichkeit, mit den Schauspielern ins Gespräch zu kommen. Freuen Sie sich auf einen gemütlichen Theaterabend in Ilshofen.

„JEEPS“ von Nora Abdel-Maksoud wird am Samstag, den 05. April 2025 um 19:30 Uhr in der Roland-Wurmthaler-Halle Ilshofen, von der Württembergischen Landesbühne Esslingen aufgeführt.

Eine Erbrechtsreform soll für soziale Gerechtigkeit sorgen. Von nun an zieht der Staat sämtliches Erbe ein, und die Vermögenswerte werden per Losentscheid neu verteilt. Gleiches Recht für alle. Aufgabe der Jobcenter ist es, die Verlosungen zu organisieren. Doch die Anträge für die Erbschaftslose sind kompliziert. Gabor und Armin, zwei Sachbearbeiter im mittleren Dienst, werden der neuen Lage nicht Herr. Die Wartehallen sind heillos überfüllt, Menschen kampieren vor dem Amt. In dieses Chaos hinein platzen Silke und Maude. Maude, eine erwerbsunfähige Schriftstellerin, ist wütend, weil Gabor ihr das Pfand vom Flaschensammeln angerechnet hat. Sie verlangt einen höheren Regelsatz. Silke, Gründerin eines Design-Start-Ups und Ex-Erbin, möchte sich ein Los für das Vermögen ihres kürzlich verstorbenen Vaters erstreiten. Die beiden Frauen haben sich in der Wartehalle kennengelernt und machen nun gemeinsame Sache. Sie wollen ihre Forderungen mit Gewalt durchsetzen und drohen, Gabors heiß geliebten Geländewagen in die Luft zu sprengen, auf den er 13 Jahre lang gespart hat ...

Nora Abdel-Maksoud ist freie Schauspielerin, Regisseurin und Autorin. Ihr Stück „Jeeps“ verhandelt Klassenunterschiede, Fragen der Umverteilung und gefühlte Gerechtigkeit. Ausgehend von den Hartz-IV-Gesetzen werden deren alltägliche Konsequenzen treffsicher in absurd komischen Sprachbildern zugespitzt, bis es wehtut.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf bei der Stadtverwaltung Ilshofen, Tel. 07904 7020 und an der Abendkasse zum Preis von 16,00 Euro (I.Rang) und 14,00 Euro (II. Rang).

An der Theaterbar werden sie vor und nach der Aufführung verwöhnt und haben zum Ausklang die Möglichkeit, mit den Schauspielern ins Gespräch zu kommen. Freuen Sie sich auf einen gemütlichen Theaterabend in Ilshofen.

„DER SATANARCHÄOLÜGENIALKOHÖLLISCHE WUNSCHPUNSCH“ von Michael Ende wird am Mittwoch, 27. November 2024 um 08:45 Uhr und 10:45 Uhr in der Roland-Wurmthaler-Halle Ilshofen, von der Württembergischen Landesbühne Esslingen aufgeführt.

Für Kinder ab 6 Jahren

Der Zauberer Beelzebub Irrwitzer hat ein Problem: Es ist Silvesterabend, und er konnte sein Soll an bösen Taten für dieses Jahr nicht erfüllen. Ein Pakt mit dem Teufel verpflichtet ihn, Naturkatastrophen, Seuchen und anderes Unglück zu verbreiten. Jetzt droht der höllische Beamte Maledictus Made, ihm die Seele zu pfänden, sollte er bis Schlag Mitternacht noch im Rückstand sein. Das gleiche Schicksal könnte seine Tante Tyrannja Vamperl ereilen: Die Geldhexe bekam ebenfalls Besuch von Herrn Made. Schuld daran sind ihre tierischen Mitbewohner. Der etwas leichtgläubige Kater Maurizio und der rüpelhafte Rabe Jakob wurden als Spione vom Hohen Rat der Tiere entsandt, um Beelzebub und Tyrannja im Geheimen zu sabotieren und die Welt vor Schlimmerem zu bewahren. In ihrer Not gehen die zwei finsteren Fieslinge aufs Ganze: Ein mächtiger Zaubertrank soll ihnen ermöglichen, in den letzten Stunden des Jahres doch noch alles ins Chaos zu stürzen. Zum Glück bleiben Jakob und Maurizio diese dunklen Machenschaften nicht verborgen. Widerwillig raufen sie sich zusammen, und ein halsbrecherischer Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Werden die beiden Gefährten das Ende der Welt abwenden können?

Michael Ende schafft es in seinem Zaubermärchen, existenzielle Themen in einer Explosion aus Magie und Humor aufgehen zu lassen. Das Stück vermittelt ohne moralischen Zeigefinger, wie schonungslose Profitmaximierung und radikale Technikgläubigkeit die Welt gefährden, in der wir leben. „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ erschien 1989 und ist Michael Endes letzter vollendeter Roman.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf bei der Stadtverwaltung Ilshofen,
Tel. 07904 7020 zum Preis von 6,00 €.