Seiteninhalt

Stadtnachrichten

Landkreis WFG unterstützt die Institutionen in der Corona Krise

Der Landkreis Schwäbisch Hall informiert: (Pressemitteilung vom 01.04.2020)

Landkreis WFG unterstützt die Institutionen in der Corona Krise
 
Landkreis. In der aktuellen turbulenten Situation hat die WFG des Landkreises schnell reagiert und eine eigene Hotline für Unternehmer eingerichtet. 2 Mitarbeitende stehen hier ständig als Ansprechpartner und Lotse zu Finanzhilfen zur Verfügung.
 
So können hier nun beispielsweise in enger Abstimmung mit der Agentur für Arbeit qualifizierte Auskünfte gegeben und viele Fragen bereits vor Antragstellung zum Kurzarbeitergeld geklärt werden.
 
Im Zuge der nun angelaufenen Hilfe „Corona“ des Landes Baden-Württemberg wird die WFG auch die Anfrage der IHK nach Unterstützung der Bewältigung der Antragsflut positiv beantworten. Schon jetzt ist abzusehen, dass die IHK keine detaillierte, individuelle Betreuung beim Ausfüllen der Anträge leisten kann. Hilfreich wären daher geeignete, unterstützende Stellen vor Ort. „Für uns ist die Unterstützung der IHK eine Selbstverständlichkeit,“ so Geschäftsführer David Schneider. Auf Regionsebene steht auch die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken (WHF) zur Unterstützung bereit. „Gerade jetzt ist es wichtig, dass alle Institutionen die Kräfte bündeln, um die Soforthilfen zügig in den Wirtschaftskreislauf einzubringen. Die WFG trägt hierzu nach Kräften bei,“ so Landrat Gerhard Bauer.
 
Unter der 07904 94599 12 bzw. -25 ist die Hotline ganztägig erreichbar.