Seiteninhalt

Stadtnachrichten

Sanierung Freibad Ilshofen - Unteraspach

Grober Unfug im sanierten Freibad
Letzten Dienstag holten zwei Taucher Fremdkörper aus dem neu hergestellten Becken. Ein größerer Steinbrocken und eine Zange landeten im neu mit Folie ausgekleideten Becken. Glücklicherweise ist kein größerer Schaden entstanden. Die Stadt bittet darum, dass keine weiteren Gegenstände in das Becken mit der empfindlichen Folie geworfen werden. Bei nachgewiesener Beschädigung muss sonst Anzeige erstattet werden.


Am Mittwoch 11. November wurde die Funktionsfähigkeit der Wassertechnik vom Ingenieurbüro Richter & Rausenberger mit der Anwesenheit von Ingenieur Rausenberger, Bademeister Huber, Mitarbeiter der Firma Atzwanger und Bürgermeister Blessing festgestellt. Die komplexe Pumpen- und Filtertechnik ist nun fertig installiert. Die Wasserkreisläufe funktionieren stabil. Weitere Gewerke werden Schritt für Schritt fertig.

Die Bürger der Stadt Ilshofen dürfen sich auf eine Badesaison 2021 in Unteraspach freuen.

Jochen Rausenberger, Walter Huber und Roland Wiesenberger (Fa. Atzwanger) bei der Abnahme des Gewerk Wassertechnik im Pumpenraum

Bild: Stadtverwaltung Ilshofen
Jochen Rausenberger, Walter Huber und Roland Wiesenberger (Fa. Atzwanger) bei der Abnahme des Gewerk Wassertechnik im Pumpenraum

Bild: Stadtverwaltung Ilshofen
Taucher im befüllten Becken

Bild: Stadtverwaltung Ilshofen
Taucher im befüllten Becken

Bild: Stadtverwaltung Ilshofen