Seiteninhalt

Stadtnachrichten

Corona-Virus

Corona-Hotline des Gesundheitsamtes eingestellt
 
Landkreis. Die Corona-Hotline des Landkreises Schwäbisch Hall ist seit Freitag, 1. Juli 2022, eingestellt. Grund hierfür ist der starke Rückgang an eingehenden Anrufen. Diese können jetzt wieder über die reguläre Rufnummer des Gesundheitsamtes abgewickelt werden.
„Seit den Anfängen der Pandemie haben unsere Bürgerinnen und Bürger über unsere Corona-Hotline einen verlässlichen Ansprechpartner für allgemeine Fragen rund um das Virus gefunden“, so Landrat Gerhard Bauer. „Ich bin stolz und froh, dass wir den Menschen im Landkreis Schwäbisch Hall dieses Angebot unterbreiten konnten.“
Über ein Jahr lang wurde das Gesundheitsamt beim Betrieb der Hotline durch die Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim unterstützt. „Allen Beteiligten danke ich sehr herzlich für diesen unermüdlichen Einsatz“, unterstreicht der Landrat.

 
Weiterhin verfügbar ist die Corona-Hotline des Landesgesundheitsamtes von Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr. Telefonnummer: 0711 904-39555.
 
Kontakt Gesundheitsamt


Schwäbisch Hall: 0791 755-6210
Crailsheim: 07951 492-5211
E-Mail: gesundheitsamt(@)LRASHA.de

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Corona-Schutzimpfung: Impftermine im Klinikum Crailsheim
 
Das Impf-Team des Landkreises bietet letztmals am Freitag, 23. und 30. Dezember, jeweils von 15 bis 16 Uhr Corona-Schutzimpfungen im Kreisklinikum Crailsheim an. Termine gibt es online unter www.LRASHA.de/impftermine oder direkt über das Buchungs-Tool des Landes unter www.impftermin-bw.de.
 
Landkreis. Am Freitag, 23. Dezember, gibt es im Klinikum Crailsheim, Gartenstraße 21, von 15 bis 16 Uhr, wieder die Möglichkeit, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen. Am darauffolgenden Freitag, 30. Dezember findet dort der letzte Termin des Landkreis-Impfteams statt. Grund ist die Einstellung der Covid-Impfungen durch das Land Baden- Württemberg. Die Impfungen sollen künftig durch die niedergelassenen Ärzte, Zahnärzte und Apotheken vollständig abgedeckt werden.
Die Terminbuchung für die letzten Einsätze des Impfteams ist online unter www.LRASHA.de/impftermine oder direkt über das Terminbuchungs-Tool des Landes unter www.impftermin-bw.de freigeschaltet. 
Zur Verfügung stehen die Impfstoffe von Biontech und Moderna, auch die an die Omikron-Subvarianten BA.1 sowie BA.4/BA.5 angepassten neuesten Impfstoffe. Auch Kinderimpfungen ab 5 Jahren sind möglich. Ein Kinderarzt ist allerdings nicht zwingend anwesend.
 
Zur Covid-Impfung mitgebracht werden müssen die Versichertenkarte, ein gültiges Ausweisdokument sowie – falls vorhanden – das Impfbuch. Minderjährige benötigen die Einverständniserklärung der Eltern und den Kinderausweis.
Die vor der Impfung zu unterschreibenden Formulare (Aufklärungsmerkblatt zur Covid-Impfung, Anamnese- und Einwilligungsbogen zur Schutzimpfung) werden bei der Anmeldung ausgehändigt oder können bereits ausgefüllt zur Impfung mitgebracht werden. Die Unterlagen sind unter https://impfen-bw.de/#/vorabregistrierung sowie auf der Webseite des Robert-Koch-Instituts www.rki.de erhältlich.
 
Die nächsten Impftermine:
 

Datum Uhrzeit Ort
Freitag, 23. Dezember 15 bis 16 Uhr Klinikum Crailsheim, Gartenstraße 21, 74564 Crailsheim (Im Buchungs-Tool des Landes bezeichnet als „Landratsamt Schwäbisch Hall – Klinikum Crailsheim, Gartenstraße 21“)
Freitag, 30. Dezember 15 bis 16 Uhr Klinikum Crailsheim, Gartenstraße 21, 74564 Crailsheim (Im Buchungs-Tool des Landes bezeichnet als „Landratsamt Schwäbisch Hall – Klinikum Crailsheim, Gartenstraße 21“)

_____________________________________________________________________________________________

Aktuelle Corona-Verordnungen und weitere Informationen: