Seiteninhalt

Stadtnachrichten

Vorbeugung Kanalverstopfungen/Schäden

Vorbeugung Kanalverstopfungen/Schäden an dem eigenen Hausanschluss und an dem öffentlichen Abwassersystem

Aus aktuellem Anlass möchten wir unsere Einwohner hinsichtlich der vermehrten Verunreinigungen/Verstopfungen unserer Kanalsysteme sensibilisieren.
 
Im Abwassersystem der Stadt Ilshofen hat sich die Anzahl der durch Feuchttücher und Fette bedingten Verstopfungen in letzter Zeit deutlich erhöht.
 
U.a. werden Fette in den Abfluss geschüttet. Das Fett in den Abflüssen und Kanälen verfestigt sich und verstopft die Leitungen. Dies kann zu erheblichen Schäden an den privaten Grundstücksleitungen sowie an dem öffentlichen Abwassersystem führen.
 
Des Weiteren werden die entsorgten Hygiene-Tücher (Feuchttücher) mehr und mehr zu einem Problem im Abwassersystem. Die extrem reißfesten Tücher bestehen aus einem Vliesmaterial, das sich in Wasser nicht auflöst. In der Folge werden die Tücher über die Toiletten in die öffentliche Kanalisation gespült und bilden auf dem Weg durch die Kanalisation größere, feste Klumpen, die spätestens auf der Kläranlage aufwendig aus dem Abwasser entfernt und als Abfall entsorgt werden müssen.
In Abwasserpumpwerken führen die Klumpen aus Feuchttüchern zu einer Verstopfung der Pumpen.
 
Die Folge: Das Abwasser in den Kanälen staut sich. Diese Verstopfungen müssen mit hohem Personal- und Kostenaufwand beseitigt werden.
 
Leider werden Feuchttücher aber vermutlich aus Unwissenheit immer wieder in der Toilette statt im Abfall entsorgt. Dies ist nicht richtig. Auf jeder Packung der unter verschiedenen Bezeichnungen im Handel erhältlichen Feuchttücher ist das durchgestrichene Toilettensymbol und eine Abfalltonne aufgedruckt und das ist auch der richtige Entsorgungsweg. Die Tücher müssen auf jeden Fall im Abfall entsorgt werden.
 
Deshalb die eindringliche Bitte: Entsorgen Sie die Feuchttücher bitte nicht über Ihre Toilette. Bedenken Sie, dass auch Ihre Toilette oder die privaten Anschlussleitungen unter Ihrem Haus verstopfen können. Entsorgen Sie die Feuchttücher wie Windeln oder Wattestäbchen in den häuslichen Abfall.
 
Schäden wie Verstopfung oder Verunreinigungen der eigenen Kontrollschächte im Grundstück sowie der Hausanschlussleitungen bis zum i.d.R. im öffentlichen Straßenbereich liegenden Hauptkanal, sind vom Eigentümer zu beseitigen und zu übernehmen.
 
Die Stadt Ilshofen bittet hier um Beachtung!